2016-09_wanngehenwirwiederinskino

 

 

Willkommen!

Freundeskreis

Asyl

Neckarsulm

Auch in Neckarsulm gibt es Menschen, die auf der Flucht Schlimmes erlebt haben und unsere Hilfe und Zuwendung brauchen. Unabhängig von allen Diskussionen um Asyl- missbrauch: Die Menschen sind jetzt hier. Sie können nicht kurzfristig nach Syrien, Irak etc. zurückkehren. Und es sind vor allem die Kinder, die am meisten darunter leiden.

 

 

 

 

Wann gehen wir wieder ins Kino?

Die Ferienaktionen der Kinderbetreuung des Freundeskreises Asyl waren ein voller Erfolg!

 

Für die ca. 45 Flüchtlingskinder aus den Neckarsulmer Unterkünften, begannen und endeten die Sommerferien mit vielen schönen und interessanten Aktionen.

 

Den Auftakt machte die AWO-Freizeit in Amorbach, wo von zwanzig Familien 34 Kinder an der Freizeit teilnahmen. Die Familien beteiligten sich am 31.7. auch am Kindersonntag auf dem AWO-Gelände und wurden mit dem Zartmann - Bus und öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin und wieder zurück gebracht. Die Rückmeldungen der Kinder waren sehr positiv und begeistert, ein sehr eindrückliches Erlebnis für alle Beteiligten, die für zwei Wochen viel Spiel, Spaß und Gemeinschaft erleben konnten.

 

Danach erging an alle Kinder die Einladung ins Stadtmuseum. 25 Kinder nahmen das Angebot wahr und wurden von ihren Eltern ins Stadtmuseum gebracht. Hier wurden sie durch die Mitmachausstellung Kinder der Welt geführt. Auf einer Weltreise lernten diese verschiedensten Kinder der Welt, die 5 Kontinente kennen. Wie begrüßen sich die Menschen anderswo, was wächst und wie sieht es da aus? Diese Informationen wurden ihnen von Frau Eichhorn sehr eindrücklich und sinnlich vermittelt. An diesem informativen und interessanten Nachmittag, erlebten und lernten die Kinder sehr viel: Es wurde sich verkleidet, Bohnen mit Essstäbchen gefischt, ein Didgeridoo wurde ausprobiert, wie weit springt ein Känguru gemessen u.v.m. Zum Schluss war der Reisepass abgestempelt und die munteren Weltreisenden präsentierten ihn voller Stolz den wartenden Eltern.

 

Das Highlight der Ferienaktionen war eindeutig der Kinobesuch. Der Einladung folgten 30 Kinder und fanden sich dazu pünktlich im Cineplex ein. Sie schauten sich, gemeinsam mit ihren vier Begleitpersonen vom Freundeskreis, den Film Ice Age 5 an. Leuchtende Augen und viel Gelächter begleitete die Vorstellung, die lebhafte und muntere Kinderschar fiel dabei ein bisschen auf.

 

Beendet wurde der Aktionsreigen mit der Aktion: Eine Kartonstadt bauen im Hof des Modehauses Diemer. Die 20 sehr kreativen Kinder, die der Einladung nachkamen, waren sehr eifrig dabei ihre Häuser zu bauen und zu gestalten. Viele syrische Häuser mit Flachdach mussten es sein, weil die Häuser in ihrer Heimat so aussehen. Der kleine Mohamed war eifrig bei der Sache, für ihn war sitzen im Haus viel wichtiger sowie durch eine Pappröhre das Geschehen beobachten. Kulinarisch gab es Pommes und Cola, Fanta, Sprudel und Apfelsaftschorle und zum Abschluss ein leckeres Eis.

 

Die Ferienangebote des Freundeskreises ermöglichten den Kindern, ihre Ferien ein bisschen abwechslungsreicher zu erleben und aus ihren Unterkünften rauszukommen. Die Eltern mussten dabei selbst initiativ werden und ihre Kinder zu den Angeboten bringen, weil die Einladungen an die Kinder aller drei Standorte: Rötelstr., Odenwaldstr. und Grabenstr. gerichtet waren. Auch die Kinder aus der Anschlussunterbringung bezog der Freundeskreis mit ein, viele nahmen die Chance wahr und beteiligten sich an den Aktionen. Einzelne Familien besuchten mit ihren Kindern das Freibad und manche andere Freizeitaktivität mit den Eltern zeigte, dass die Menschen langsam bei uns ankommen, rausgehen und Land und Leute kennen lernen möchten.

 

Aller Anfang ist Begegnung - ein wichtiges Motto des Freundeskreises Asyl.

 

Nur durch Aufeinander zugehen kann Begegnung stattfinden. Viele kleine Schritte ist der Freundeskreis schon gegangen - er bewegte und bewegt viel.

 

Über viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun und das Gesicht der Welt verändern möchten, freuen wir uns sehr! Herzlich willkommen!

 

Annemarie Adam, Kinderbetreuung Freundeskreis Asyl Neckarsulm

Fotos: privat

 

 

Bitte erstes Foto anklicken>>Fotogalerie startet.