2015-10_pizzabacken

 

 

Willkommen!

Freundeskreis

Asyl

Neckarsulm

Auch in Neckarsulm gibt es Menschen, die auf der Flucht Schlimmes erlebt haben und unsere Hilfe und Zuwendung brauchen. Unabhängig von allen Diskussionen um Asyl- missbrauch: Die Menschen sind jetzt hier. Sie können nicht kurzfristig nach Syrien, Irak etc. zurückkehren. Und es sind vor allem die Kinder, die am meisten darunter leiden.

 

 

Internetseiten in Aufbau. Keine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit!

 

Pizzabacken in der Kinderbetreuung

 

15 muntere Pizzabäcker -

Asylkinder genießen unbeschwerte Stunden in der Waldschänke Obereisesheim

Salvatore und Patrizia Gangi hatten die Asylkinder aus der Rötelstraße in ihre Pizzeria Waldschänke nach Obereisesheim eingeladen. Mitglieder der Kinder-Betreuungsgruppe des Freundeskreises Asyl begleiteten 15 Kinder und einige Mütter zur Waldschänke, wo die herrliche Lage am Waldrand zunächst zum Spielen und Toben einlud und die Enge in den Containern und die gefährliche Straßensituation im Rötel vergessen ließ.

 

In zwei Gruppen durften die kleinen Pizzabäcker dann ans Werk gehen und sich eine Pizza backen. Mit Engelsgeduld erklärte Patrizia Gangi den Kindern die einzelnen Arbeitsschritte. Dem Team der Waldschenke wurde dabei viel Flexibilität und Langmut abverlangt, hatte das herrliche Herbstwetter auch zahlreiche andere Gäste in die Pizzeria geführt. Auch die Gäste zeigten viel Verständnis für die quirlige Gruppe und so konnte jedes Kind ein Stück seiner Pizza probieren und den Rest stolz in einem Pizzakarton mitnehmen. Als es zum Abschluss noch eine Pizzabäcker-Urkunde und ein leckeres Eis gab, leuchteten die Kinderaugen nach einem so ereignisreichen Nachmittag.

 

Der Freundeskreis Asyl dankt dem Ehepaar Gangi für die Einladung und die tolle Aktion, die unbeschwertes Kind sein ermöglichte und den Kindern aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Albanien, Serbien und Georgien zeigte, dass sie in ihrer neuen Heimat willkommen sind.

 

Marianne Franz, Freundeskreis Asyl